Q&A Blog - Häufige Fragen & Antworten
Suche
  • Mediacounsel.biz

Twitch & Youtube Einnahmen versteuern?

Aktualisiert: 10. Juli 2018


Muss ich Einnahmen von Twitch und Youtube versteuern? Welche Steuern fallen an? Gilt das auch für einen Nebenjob?


Eindeutiges JA!

Alle Einnahmen müssen grundsätzlich versteuert werden - egal ob Donations, Bits, Partner-Auszahlungen oder Online-Shop Verkäufe.

  • Egal, wie man die Einnahmen nennt: steuerlich gehören sie nach §2 Abs. 1 EStG zum erzielten Einkommen. Auch wenn die "Spenden" eine freiwillige Gabe der Fans sind und keine direkte Bezahlung einer erbrachten Leistung, behandelt die Rechtsprechung sie als reguläre (Betriebs-)einnahmen.


  • Es gibt verschiedene Bemessungsgrenzen bzw. Freibeträge. Bleibt man in seinen Jahreseinkünften darunter, wird keine Einkommenssteuer erhoben.


  • Ob Umsatz- & Gewerbesteuer anfallen ist wiederum von bestimmten Faktoren der Selbstständigkeit abhängig.


  • Dennoch müssen alle Einkünfte dem Finanzamt angezeigt werden!


JC Solutions | Businessberatung für Streamer, Youtuber & eCommerce | mediacounsel.biz


Jetzt kostenlose Erstberatung vereinbaren!



#Twitch #Youtube #Steuern #Steuererklärung #Finanzamt #Streamer #Beratung #Coaching #Business #Selbstständig #Gewerbe #Nebenjob #Nebenverdienst #Recht #Kleingewerbe #Kleinunternehmer #Affiliate #Partner #Einnahmen #Geld #Spenden

#Donations #Bits #versteuern #Einkünfte #Umsatzsteuer #Gewerbesteuer #Einkommenssteuer #ESt #USt

© 2018 by JC Solutions. Alle Rechte vorbehalten.

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Google+ Social Icon